...immer Informiert

....damit du weißt was los ist!

News: Private Boote

an der Bille

Hallo Sportsfreunde!

Immer wieder wurden wir gefragt, ob es erlaubt ist, dass eigene Schlauchboot vom Vereinsgelände auch ins Wasser zu setzen.

Nach eingehenden Gesprächen in der Vorstandsrunde, haben wir nun beschlossen dieses zu erlauben.

Aber ohne Regeln geht das leider nicht!

Voraussetzung ist, dass Michael Schmahl per SMS oder WhatsApp informiert wird.

Seine Handynummer lautet: 01797825877

Dazu sendet ihr ihm bitte eine Nachricht mit folgenden Daten:

A/ Wer ( Vorname Nachname )

B /Wan  ( Datum und ca. Uhrzeit )

C/ was  ( Was für ein Boot )

Erst wenn Michi sein OK gegeben hat, kann das Betreten mit Boot beginnen.

Da leider immer wieder Fremde an unserem Bootssteg anlegen und es sich gemütlich machen, müssen wir nun durchgreifen und filtern wer ist Mitglieder wer nicht!

Erlaubt sind eigene Boote die durch die Pforte passen und von max. 2 Leuten getragen werden können.

z.B. Schlauchboot ,Kanu, Kajak, Bellyboat

Wenn ihr euch nicht anmeldet habt, gehen wir davon aus, dass fremde Personen auf dem Gelände sind und wir die Polizei rufen.

Wer ein Boot auf das Vereinsgelände bringt handelt grundsätzlich auf eigene Gefahr und es gilt kein Versicherungsschutz.

Sollten durch den Transport oder das zu Wasser lassen Schäden an der Pforte, Zaun, Treppengeländer, Bootssteg, Vereinsboot, Vereinsmotor  entstehen, kommt der jeweilige Verursacher für den Schaden auf .

Eure Boote, die ihr vom Vereinsgelände aus zu Wasser last, müssen auch am selben Tag wieder mitgenommen werden.

Es darf kein fremdes Boot über Nacht am Bootssteg oder auf dem Vereinsgelände liegen bleiben.

Es ist strengstens darauf zu achten, dass keine  Verschmutzungen durch Benzin, Öl oder anderer Schadstoffe vorkommen.

Befinden sich Vereinsmitglieder auf dem Vereinsgelände die dort angeln, ist darauf zu achten, dass diese weder gestört noch behindert werden.

Das heißt, angelt jemand vom Bootssteg, dann sucht Ihr euch eine andere Stelle auf dem Vereinsgelände um euer Boot ins Wasser zu setzen, oder arrangiert  euch mit dem Mitglied. Vorrang am Bootssteg haben grundsätzlich unsere Vereinsboote, dann freie Angler und dann private Boote.

Zu guter Letzt, denkt daran dass ihr eine Genehmigung braucht, um vom Boot angeln zu dürfen.

Infos findet ihr >>>>hier<<<<<